Open-Access-Publikationsfonds der Leibniz-Gemeinschaft

Über den Open-Access-Publikationsfonds der Leibniz-Gemeinschaft können anteilig Publikationskosten für Artikel in Open-Access-Zeitschriften übernommen werden. Diese article processing charges (APC) werden von einem Teil der Open-Access-Zeitschriften erhoben und den Autorinnen und Autoren in Rechnung gestellt. Bitte wenden Sie sich an die Open-Access-Kommission, wenn Sie die Förderung in Anspruch nehmen wollen.

Förderbedingungen

Bisher unveröffentlichte Artikel können unter folgenden Bedingungen und auf Antrag durch den Hauptautor/die Hauptautorin anteilig gefördert werden:

  • Der Artikel wurde zur Veröffentlichung in einer Zeitschrift akzeptiert, deren Beiträge vollständig und unmittelbar mit Erscheinen über das Internet entgeltfrei für alle Nutzer/innen zugänglich sind (echte Open-Access-Zeitschrift) und die im jeweiligen Fach anerkannte Qualitätssicherungsverfahren anwendet. Die Zeitschrift soll im Directory of Open Access Journals (DOAJ) gelistet sein.
  • Ein Mitglied einer Einrichtung der Leibniz-Gemeinschaft ist als corresponding author oder submitting author für die Bezahlung der article processing charges verantwortlich. Die Zugehörigkeit zur Einrichtung ist im Artikel angegeben
  • Die geförderten Artikel müssen bei Veröffentlichung einen Hinweis auf die Förderung enthalten: The publication of this article was funded by the Open Access fund of the Leibniz Association.
  • Falls der Artikel nicht unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht wird, ist eine Zweitveröffentlichungserlaubnis für institutionelle und fachliche Repositorien vom Verlag vorzulegen, bevor die Rechnung beglichen werden kann.
  • Zusatzkosten für schnelle Begutachtung, überlänge etc. werden ebenso wie reine Einreichungsgebühren nicht übernommen.
  • Die Artikelkosten werden zu 20% übernommen, wenn sie maximal 2.000 EUR (inkl. Steuern) betragen.

Weitere Informationen

    • Die Antragstellung erfolgt durch den corresponding author anhand eines Online-Formulars
    • Bei Fragen können Sie sich gerne an das Projektteam unter publikationsfonds(at)leibniz-gemeinschaft.de wenden.

Quelle: Open-Access-Publikationsfonds

Leave a Reply

Your email address will not be published.